Header von "Arzt & Wirtschaft"
Header von "Arzt & Wirtschaft"
DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME:
Angebote und Services
Logo der CME Fortbildung "Weisungsrecht gegenüber Praxismitarbeitern – zum Wohl der Patienten"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Qualitätsmanagement, Praxisführung

Weisungsrecht gegenüber Praxismitarbeitern – zum Wohl der Patienten

CME-Bewertung (16)
4.88
CME-Views: 4.647
Kursdauer bis: 29.04.2021
Mit freundlicher Unterstützung von ARZT & WIRTSCHAFT
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Weisungsrecht gegenüber Praxismitarbeitern – zum Wohl der Patienten

Die Fortbildung „Weisungsrecht und Patientenwohl“ informiert darüber, wie Ärztinnen und Ärzte mithilfe ihres Direktionsrechts als Arbeitgeber für Praxisabläufe sorgen, die den Bedürfnissen und dem Wohl ihrer Patienten entsprechen. Sie erklärt die rechtlichen Grundlagen des Weisungsrechts und wie Ärzte es als Instrument zur Führung des Praxispersonals einsetzen können. Anhand konkreter Beispiele wird dabei unter anderem erläutert, ob und wie Ärztinnen und Ärzte die Öffnungszeiten ihrer Praxis mithilfe des Weisungsrechts patientenfreundlich gestalten können, in welchem Umfang sie ihre Mitarbeiter zu patientenorientiertem Verhalten anhalten dürfen und ob Mitarbeiter Überstunden machen müssen, um noch alle kranken Patienten zu versorgen. Darüber hinaus erörtert die Fortbildung, welche Leistungen am Patienten Ärztinnen und Ärzte mithilfe des Weisungsrechts an ihre Mitarbeiter delegieren können und welche sie nur höchstpersönlich ausführen dürfen. Die Fortbildung zeigt, wie sich mithilfe des Weisungsrechts gegenüber den Mitarbeitern das Arzt-Patienten-Verhältnis und der Service in der Arztpraxis verbessern lassen.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Kultursensibler Umgang mit Patienten"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Innere Medizin

Kultursensibler Umgang mit Patienten

CME-Bewertung (18)
4.44
CME-Views: 7.438
Kursdauer bis: 08.03.2021
Mit freundlicher Unterstützung von ARZT & WIRTSCHAFT
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Kultursensibler Umgang mit Patienten

Vor Ihnen sitzt eine unsicher aussehende Patientin ohne wirkliche Deutschkenntnisse und ihr Mann bietet sich an, das Gespräch zu übersetzen?. Wie können Ärztinnen und Ärzte aber die Verständigung auf den Punkt bringen? Was sind besonders häufige Probleme und was sind die Erwartungen von Patienten mit Migrationshintergrund an den Arzt? Welche mentalen und kulturellen Konzepte von Gesundheit und Krankheit spielen hier in die Arzt-Patienten-Kommunikation hinein? Die Fortbildung „Kultursensibler Umgang“ mit Patienten hilft, typische Fallstricke zu vermeiden.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Patientenversorgung gewährleisten trotz Schwangerschaft, Kinder oder Angehörigenpflege"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Qualitätsmanagement, Praxisführung

Patientenversorgung gewährleisten trotz Schwangerschaft, Kinder oder Angehörigenpflege

CME-Bewertung (4)
4.75
CME-Views: 1.117
Kursdauer bis: 25.02.2021
Mit freundlicher Unterstützung von ARZT & WIRTSCHAFT
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Patientenversorgung gewährleisten trotz Schwangerschaft, Kinder oder Angehörigenpflege

Bei der Betreuung von Kindern oder der Pflege von nahen Angehörigen stehen niedergelassene Ärztinnen und Ärzte vor der großen Herausforderung wie sie die Patientenversorgung und die Bedürfnisse ihrer Familie gleichzeitig gewährleisten können. Hier gilt es immer noch, bisweilen kreativ zu werden, um eine verlässliche Betreuung zu finden oder gar aufzubauen, um die Patienten stets gut versorgt zu wissen. Wie das funktionieren kann, erläutert diese CME.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Patienten am Lebensende begleiten"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Innere Medizin / Palliativmedizin

Patienten am Lebensende begleiten

CME-Bewertung (20)
4.40
CME-Views: 7.299
Kursdauer bis: 30.01.2021
Mit freundlicher Unterstützung von ARZT & WIRTSCHAFT
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Patienten am Lebensende begleiten

Zunehmend begleiten niedergelassene Ärztinnen und Ärzte Patienten am Lebensende zu Hause. Obwohl sich in den vergangenen Jahren in der Palliativversorgung viel getan hat, verlangt die ärztliche Betreuung von Palliativpatienten Niedergelassenen viel ab: großes zeitliches Engagement und damit verbundenes organisatorisches Geschick, Unterstützung der Patienten und Angehörigen nicht nur in der neuen Lebenssituation, sondern auch bei der Antragstellung, rechtliche Kenntnisse etwa beim Off-Label-Use von Medikamenten oder der Beachtung von Patientenverfügungen. Was dabei immer im Vordergrund steht: Die optimale Betreuung und Therapie für den Patienten sowie die Wahrung seiner Würde, auch im Sterbeprozess.

In dieser Fortbildung erfahren Sie alles Wichtige rund um die ambulante Palliativversorgung, die rechtlichen Aspekte der Patienten- und Betreuungsverfügung sowie der Vorsorgevollmacht.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Ärztliche Aufklärung – so machen Sie alles richtig"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Anästhesiologie / Kinder- und Jugendmedizin / Chirurgie

Ärztliche Aufklärung – so machen Sie alles richtig

CME-Bewertung (9)
4.67
CME-Views: 4.313
Kursdauer bis: 16.12.2020
Mit freundlicher Unterstützung von ARZT & WIRTSCHAFT
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Ärztliche Aufklärung – so machen Sie alles richtig

Diese Fortbildung informiert Ärztinnen und Ärzte über die Grundlagen und Besonderheiten der ärztlichen Aufklärungspflichten gegenüber Patienten, die seit 2013 im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt sind. Ziel des Aufklärungsgespräches ist es, den Patienten in die Lage zu versetzen, eine selbstbestimmte Entscheidung zu treffen. Anhand von Beispielen aus dem Praxisalltag werden die wichtigsten Informations- und Aufklärungspflichten genannt und veranschaulicht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der therapeutischen Aufklärung sowie der Risikoaufklärung.

Diese CME erläutert, unter welchen Umständen Patienten über Behandlungsfehler oder die Kosten einer Behandlung informiert werden müssen, ob der Arzt Aufklärungsgespräche delegieren darf und zu welchem Zeitpunkt die Aufklärung erfolgen muss. Ziel ist die Entscheidungsfähigkeit des Patienten zu fördern und zu mehr Rechtssicherheit im Arzt-Patienten-Verhältnis beizutragen.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Erfolgreiche Mitarbeitergespräche"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Qualitätsmanagement, Praxisführung

Erfolgreiche Mitarbeitergespräche

CME-Bewertung (9)
5.00
CME-Views: 3.562
Kursdauer bis: 26.11.2020
Mit freundlicher Unterstützung von ARZT & WIRTSCHAFT
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Erfolgreiche Mitarbeitergespräche

Ein gutes Verhältnis zwischen Arzt und Mitarbeiter und eine offene Kommunikationskultur sind wesentlich für einen reibungslosen Praxisablauf und für die optimale Versorgung der Patienten. Da Fehler und Fehlverhalten von Praxismitarbeitern teilweise schwerwiegende Folgen für Patienten haben können, sind zeitnahe und konstruktive Kritikgespräche unvermeidbar.

Erfahren Sie in dieser Fortbildung, wie regelmäßige Mitarbeitergespräche Ihren Führungsstil positiv beeinflussen und die persönliche und fachliche Entwicklung Ihrer Praxismitarbeiter fördern. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihren Mitarbeitern durch angemessen geäußerte Kritik die Möglichkeit geben, sich zu verbessern, und Sie dadurch die Motivation und Bindung Ihrer Mitarbeiter stärken.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Qualitätsmanagement, Praxisführung

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

CME-Bewertung (26)
4.19
CME-Views: 11.465
Kursdauer bis: 10.09.2020
Mit freundlicher Unterstützung von ARZT & WIRTSCHAFT
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Diese Fortbildung wendet sich an alle Ärzte, die in ihrer täglichen Praxis die Arbeitsfähigkeit ihrer Patienten beurteilen müssen. Sie informiert sowohl über die rechtlichen Grundlagen und Hintergründe sowie knifflige Fälle, aber auch darüber, welche Informationen Ärzte konkret von ihren Patienten erfragen müssen, wie sie mit schwierigen Forderungen ihrer Patienten nach einer Krankschreibung umgehen und wie sie Patienten bezüglich der Frage, was sie während einer Arbeitsunfähigkeit tun dürfen, richtig informieren.

Diese Fortbildung trägt zu mehr Rechtssicherheit im Arzt-Patienten-Verhältnis bei, fördert die Entscheidungsfähigkeit des Arztes und damit das Vertrauen des Patienten in die ärztliche Kompetenz ¬ zum Wohle des Patienten und seiner Gesundheit.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Mutter-Vater-Kind-Arzt: Wer entscheidet?"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Innere Medizin / Kinder- und Jugendmedizin

Mutter-Vater-Kind-Arzt: Wer entscheidet?

CME-Bewertung (9)
4.89
CME-Views: 3.055
Kursdauer bis: 27.08.2020
Mit freundlicher Unterstützung von ARZT & WIRTSCHAFT
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Mutter-Vater-Kind-Arzt: Wer entscheidet?

Wie Ärzte das Arzt-Eltern-Kindverhältnis korrekt gestalten erfahren Sie in dieser Fortbildung. Nicht immer erscheinen beide Elternteile mit dem Kind in der Praxis, was etwa die Frage aufwirft, ob beide in eine Behandlung einwilligen müssen. Das kann nicht nur bei schwerwiegenden Erkrankungen relevant werden, sondern auch bei ärztlichen Routinetätigkeiten wie dem Impfen. Die CME erklärt auch, wie sich Ärztinnen und Ärzte in Konfliktsituationen verhalten sollten, um für ein vertrauensvolles Arzt-Eltern-Kind-Verhältnis zu sorgen, im Zweifel aber auch die Interessen des Kindes zu schützen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Umgang mit Jugendlichen und den damit verbundenen Fragen nach der Schweigepflicht gegenüber den Erziehungsberechtigten, ihrer Einsichts- und Einwilligungsfähigkeit in Behandlungen und dem Abschluss von Behandlungsverträgen.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Behandlungsfehler – und wie sie sich vermeiden lassen"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Innere Medizin / Qualitätsmanagement, Praxisführung

Behandlungsfehler – und wie sie sich vermeiden lassen

CME-Bewertung (17)
4.41
CME-Views: 7.020
Kursdauer bis: 13.08.2020
Mit freundlicher Unterstützung von ARZT & WIRTSCHAFT
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Behandlungsfehler – und wie sie sich vermeiden lassen

Diese Fortbildung informiert über verschieden Arten von Behandlungsfehlern wie das sogenannte voll beherrschbare Risiko, den Diagnoseirrtum und den Befunderhebungsfehler. Sie umreißt die Bereiche, in denen Ärzten bei der Behandlung von Patienten Fehler unterlaufen zu können und erklärt, wie sich diese vermeiden lassen. Dabei wird der Arzt mit den rechtlichen Grundlagen vertraut gemacht, die mithilfe von Beispielsfällen aus der Rechtsprechung erörtert werden, damit der Arzt sie auf seinen Praxisalltag übertragen kann. Die Fortbildung trägt dazu bei, den Arzt für eigene Fehlerquellen zu sensibilisieren, Schwachstellen zu beseitigen und damit für mehr Sicherheit in der Behandlung seiner Patienten zu sorgen.

CME Aufrufen