Header von LEO Pharma
Header von LEO Pharma
DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME:
Angebote und Services
Logo der CME Fortbildung "AAD Update Atopische Dermatitis - Was gibt es Neues?"
Kursleiter
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten / Allgemeinmedizin

AAD Update Atopische Dermatitis - Was gibt es Neues?

CME-Bewertung (5)
4.80
CME-Views: 209
Kursdauer bis: 16.09.2021
Mit freundlicher Unterstützung von LEO Pharma GmbH
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

AAD Update Atopische Dermatitis - Was gibt es Neues?

Die atopische Dermatitis, auch Neurodermitis oder atopisches Ekzem genannt, ist eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die meist mit starkem Juckreiz einhergeht. Die atopische Dermatitis kommt häufig schon bei Kindern vor und in klinischen Studien werden stets neue Behandlungsmöglichkeiten zur Therapie von Patienten mit dieser Hauterkrankung erforscht. Im Rahmen dieser Fortbildung geben Herr Dr. Peter Weisenseel und Herr Dr. Volker Streit ein Update der AAD Virtual Meeting Experience (VMX) 2020 und präsentieren die neuesten Studienergebnisse zu den topischen und systemischen Therapien von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit atopischer Dermatitis.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "AAD Update Psoriasis - Was gibt es Neues?"
Kursleiter
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten / Rheumatologie / Allgemeinmedizin

AAD Update Psoriasis - Was gibt es Neues?

CME-Bewertung (1)
5.00
CME-Views: 225
Kursdauer bis: 06.09.2021
Mit freundlicher Unterstützung von LEO Pharma GmbH
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

AAD Update Psoriasis - Was gibt es Neues?

Die Psoriasis ist eine chronisch-entzündliche Autoimmunerkrankung mit charakteristischem Befall der Haut. In klinischen Studien werden stetig neue Therapiemöglichkeiten zur Behandlung von Patienten mit Psoriasis erforscht. Im Rahmen dieser Fortbildung gibt Frau Dr. Sandra Philipp ein Update der AAD Virtual Meeting Experience (VMX) 2020 und präsentiert Neues zu den systemischen und topischen Therapien der Psoriasis. Im Zuge dessen werden auch die spannenden Themen der Psoriasis-Therapie in der Pädiatrie sowie in der Schwangerschaft besprochen.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Perspektiven der topischen Therapie in der Psoriasis"
Kursleiter
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten / Rheumatologie / Allgemeinmedizin

Perspektiven der topischen Therapie in der Psoriasis

CME-Bewertung (1)
5.00
CME-Views: 229
Kursdauer bis: 31.08.2021
Mit freundlicher Unterstützung von LEO Pharma GmbH
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Perspektiven der topischen Therapie in der Psoriasis

Die Psoriasis ist eine chronisch-entzündliche Autoimmunerkrankung, die in der Regel gut behandelbar ist, aber nicht heilbar. Im Rahmen dieser Fortbildung wird auf die topische Psoriasis-Therapie eingegangen, welche bei leichter Psoriasis Therapiestandard ist und bei mittelschwerer bis schwerer Psoriasis unterstützend eingesetzt wird. Dabei werden die Wirkstoffe der topischen Psoriasis-Therapie anhand der S3-Leitlinien sowie mithilfe eines topischen Behandlungspfads besprochen.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Interleukin-17-Isoformen in der Immunpathogenese der Psoriasis. Wo liegt der Unterschied?"
Kursleiter
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten / Rheumatologie / Allgemeinmedizin

Interleukin-17-Isoformen in der Immunpathogenese der Psoriasis. Wo liegt der Unterschied?

CME-Bewertung (2)
5.00
CME-Views: 645
Kursdauer bis: 23.07.2021
Mit freundlicher Unterstützung von LEO Pharma GmbH
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Interleukin-17-Isoformen in der Immunpathogenese der Psoriasis. Wo liegt der Unterschied?

Psoriasis ist eine chronische, erblich bedingte Systemerkrankung mit charakteristischem Befall der Haut. Psoriasis ist mit zahlreichen Komorbiditäten assoziiert, oft sind auch die Gelenke betroffen. Verschiedene Interleukin-17-Isoformen spielen bei der Pathogenese der Psoriasis eine entscheidende Rolle. IL-17-Inhibitoren ermöglichen eine spezifische Hemmung dieser Schlüsselzytokine und werden für die Behandlung von Psoriasis-Patienten eingesetzt. Im Rahmen dieser Online-Fortbildung werden die verschiedenen IL-17-Isoformen in der Immunpathogenese der Psoriasis besprochen und es wird auf die verschiedenen Therapieoptionen bei Patienten mit Psoriasis eingegangen.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Management tumorassoziierter venöser Thromboembolien"
Kursleiter
  • Innere Medizin / Angiologie / Hämatologie und Onkologie

Management tumorassoziierter venöser Thromboembolien

CME-Bewertung (6)
5.00
CME-Views: 1.289
Kursdauer bis: 15.07.2021
Mit freundlicher Unterstützung von LEO Pharma GmbH
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Management tumorassoziierter venöser Thromboembolien

Venöse Thromboembolien (VTE) gehören zu den Komplikationen bei Tumorpatienten und sind eine häufige Todesursache im Verlauf von Krebserkrankungen. Im Rahmen dieser Fortbildung wird die Epidemiologie, die Prophylaxe sowie die Therapie tumorassoziierter VTE ausführlich besprochen. Dabei werden verschiedene Studienergebnisse diskutiert, die Indikationen und Kontraindikationen der zugelassenen Antikoagulanzien aufgezeigt sowie ein Algorithmus zur Therapieentscheidung vorgestellt. Darüber hinaus beinhaltet die Fortbildung die Thematik der Port-Thrombosen.

CME Aufrufen