Header von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Header von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME:
Angebote und Services
Logo der CME Fortbildung "Impfungen in der Schwangerschaft"
Autor "Dr. med. Michael Horn"
Dr. med. Michael Horn
Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde
Kursleiter
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe / Allgemeinmedizin

Impfungen in der Schwangerschaft

CME-Bewertung ( 76 )
4.05263157894737
CME-Views: 2.255
Kursdauer bis: 21.12.2022
Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Impfungen in der Schwangerschaft

Schwangere Frauen und Säuglinge sind für manche Infektionen besonders anfällig. Impfungen schützen nicht nur die Schwangere, sondern auch das Ungeborene durch die Übertragung der Antikörper über die Plazenta. Dies führt zu einer passiven Immunität des Neugeborenen („Nestschutz“).
Im Rahmen dieser Fortbildung erhalten Sie einen Überblick wann und gegen welche Infektionserkrankungen schwangere Frauen geimpft werden sollten, um den Fötus, das Neugeborene, aber auch sich selbst vor schweren Krankheitsverläufen zu schützen.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Meningokokken – Epidemiologie & Prophylaxe"
Autor "Dr. med. Michael Horn"
Dr. med. Michael Horn
Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Arbeitsmedizin

Meningokokken – Epidemiologie & Prophylaxe

CME-Bewertung ( 42 )
4.04761904761905
CME-Views: 1.336
Kursdauer bis: 02.12.2022
Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 4 CME-Punkten

Meningokokken – Epidemiologie & Prophylaxe

Eine durch Meningokokken hervorgerufene Erkrankung weist eine hohe Letalität auf und kann zu schweren Langzeit- und Folgeschäden führen. Invasive Meningokokkeninfektion (IME) werden in Europa meist durch Meningokokken B verursacht.
Die Impfung gegen Meningokokken B scheint in der breiten Anwendung einen guten Schutz vor der Erkrankung zu erzielen, wie aktuelle Real-World-Daten zur Sicherheit, Effektivität und Schutzdauer sowie deren Einfluss auf das Trägertum zeigen.
Diese Fortbildung gibt Ihnen einen Überblick über die Erkrankung und deren Krankheits-verlauf, die Epidemiologie und aktuelle Impfempfehlungen. Den Abschluss bilden umfangreiche Real-World-Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit der Impfung.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Impfen in der Arztpraxis – zielgruppenorientiert und ablaufoptimiert"
Autor "Prof. Dr. med. Karl-Heinz Herbinger"
Prof. Dr. med. Karl-Heinz Herbinger
Facharzt für Arbeitsmedizin, Tropenmedizin
Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin (Tropeninstitut)
Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München

Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Arbeitsmedizin

Impfen in der Arztpraxis – zielgruppenorientiert und ablaufoptimiert

CME-Bewertung ( 27 )
3.88888888888889
CME-Views: 1.864
Kursdauer bis: 13.09.2022
Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Impfen in der Arztpraxis – zielgruppenorientiert und ablaufoptimiert

Im Rahmen der Corona-Pandemie sollte darauf geachtet werden, dass ältere und chronisch erkrankte Patienten sowie andere Risikogruppen ausreichend gegen impfpräventable Erkrankungen geschützt sind. Dies kann durch entsprechende Impfungen erfolgen.
Jeder Patientenkontakt sollte zur Überprüfung des Impfstatus genutzt und versäumte Impfungen unbedingt nachgeholt werden. Zudem sollten alle von der STIKO empfohlenen Impfungen altersentsprechend durchgeführt werden.
Ein gut etabliertes Impfmanagement leistet einen wichtigen Beitrag, die Inanspruchnahme von Impfungen zu fördern und Impfziele zu erreichen.
Durch speziell angebotene Managementsysteme können Arbeitsabläufe koordiniert und Zuständigkeiten innerhalb der Praxis festgelegt werden.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Herpes zoster - die schlummernde Gefahr in uns"
Autor "Prof. Dr. med. Jörg Schelling"
Prof. Dr. med. Jörg Schelling
Facharzt für Innere- und Allgemeinmedizin
Hausärztliche Gemeinschaftspraxis

Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Geriatrie / Haut- und Geschlechtskrankheiten

Herpes zoster - die schlummernde Gefahr in uns

CME-Bewertung ( 71 )
4.22535211267606
CME-Views: 3.385
Kursdauer bis: 05.08.2022
Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Herpes zoster - die schlummernde Gefahr in uns

Varizellen und Herpes zoster - zwei Gesichter – ein Erreger!
Das eine Gesicht des Varizella zoster Virus zeigt sich - überwiegend im Kindes- und Jugendalter - in Form von Windpocken. Das andere Gesicht des Varizella zoster -Virus entsteht durch eine Reaktivierung der latenten Viren. Diese tritt häufig im höheren Lebensalter auf und geht meist einher mit einer schmerzhaften Gürtelrose, die mit Komplikationen verbunden sein kann.
Diese Fortbildung gibt Ihnen einen Überblick über die Behandlung und Prävention von Windpocken und Herpes zoster unter Berücksichtigung der aktuellen Impfempfehlungen der STIKO.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Berufsbedingte Risiken für Asthmatiker - Prävention bei COPD"
Autor "Prof. Dr. med. Tobias Welte"
Prof. Dr. med. Tobias Welte
Facharzt für Innere Medizin, Lungen- und Bronchialheilkunde, Direktor der Klinik für Pneumologie und Infektionsmedizin, Medizinische Hochschule Hannover
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Pneumologie

Berufsbedingte Risiken für Asthmatiker - Prävention bei COPD

CME-Bewertung ( 23 )
3.52173913043478
CME-Views: 1.182
Kursdauer bis: 12.07.2022
Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Berufsbedingte Risiken für Asthmatiker - Prävention bei COPD

Patienten mit Asthma können in bestimmten Berufen erhöhten Risiken ausgesetzt sein. Oft wird dieser Aspekt bei Diagnose und Behandlung vernachlässigt. Im ersten Teil dieser Fortbildung erläutert die Pneumologin und Arbeitsmedizinerin Dr. Beatrice Probst wie man chronische Asthmapatienten in diesem Zusammenhang gezielt unterstützen kann. Zudem geht es um den Einsatz von Biologika beim schweren Asthma bronchiale.
Im zweiten Teil der Fortbildung stellt der ehemalige ERS-Präsident Prof. Dr. Tobias Welte präventive Maßnahmen und angepasste medikamentöse Therapien zur COPD vor.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Hepatitis B: Immunologie, Serologie und Auffrischung"
Autor "Prof. Dr. med. Karl-Heinz Herbinger"
Prof. Dr. med. Karl-Heinz Herbinger
Facharzt für Arbeitsmedizin, Tropenmedizin
Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin (Tropeninstitut)
Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München

Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Kinder- und Jugendmedizin / Arbeitsmedizin

Hepatitis B: Immunologie, Serologie und Auffrischung

CME-Bewertung ( 34 )
4.08823529411765
CME-Views: 2.018
Kursdauer bis: 06.07.2022
Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Hepatitis B: Immunologie, Serologie und Auffrischung

Virale Hepatitiden sind weltweit verbreitet und haben je nach Virustyp verschiedene Übertragungswege. Hepatitis B-Viren sind hochinfektiös und es sollte bereits im Säuglings- bzw. Kindesalter ein entsprechender Impfschutz aufgebaut werden. Zusätzlich gibt es von der STIKO vorgegebene Indikationsimpfungen für gefährdete oder beruflich exponierte Personen.
Diese Fortbildung soll Ihnen einen Überblick über viralen Hepatitis-Erkrankungen - insbesondere über Hepatitis B - sowie die aktuellen Impfempfehlungen der STIKO geben. Daneben finden Sie auch ein übersichtliches Schema für die serologische Interpretation der Hepatitis.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Von Drehtür, Herzinfarkt & Co. – Der präventive Gedanke bei COPD"
Autor "Prof. Dr. med. Claus Franz Vogelmeier"
Prof. Dr. med. Claus Franz Vogelmeier
Facharzt für Innere Medizin, Lungen- und Bronchialkunde, Allergologie und Kardiologie
Direktor der Klinik für Innere Medizin mit Schwerpunkt Pneumologie am Universitätsklinikum Marburg

Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Pneumologie

Von Drehtür, Herzinfarkt & Co. – Der präventive Gedanke bei COPD

CME-Bewertung ( 16 )
2.6875
CME-Views: 1.199
Kursdauer bis: 17.06.2022
Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Von Drehtür, Herzinfarkt & Co. – Der präventive Gedanke bei COPD

Die zentrale Frage dieser Fortbildung ist: Wie kann man die Behandlung der COPD verbessern, um Symptome zu reduzieren und das Langzeit-Risiko, z. B. von kardiovaskulären Ereignissen, zu senken?

Anhand verschiedener Kasuistiken und aktuellen Studiendaten erläutert Herr Prof. Vogelmeier die wesentlichen Parameter für die Steuerung der COPD-Therapie.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Einmal durch den Impfkalender im 1. Lebensjahr"
Autor "Dr. med. Burkhard Lawrenz"
Dr. med. Burkhard Lawrenz
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Arbeitsmedizin / Kinder- und Jugendmedizin

Einmal durch den Impfkalender im 1. Lebensjahr

CME-Bewertung ( 40 )
4
CME-Views: 2.204
Kursdauer bis: 06.06.2022
Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Einmal durch den Impfkalender im 1. Lebensjahr

Säuglinge sind besonders durch Infektionskrankheiten gefährdet. Deshalb empfiehlt die STIKO möglichst zeitgerecht zu impfen um einen optimalen Schutz zu gewährleisten. Im Fokus steht dabei die Grundimmunisierung – hier explizit die Rotaviren-, 6-fach- und Pneumokokken-Impfung sowie die MMRV-Impfung. Impfungen, die noch keine Standardimpfempfehlung haben, wie die MenB Impfung können den Impfschutz komplettieren.

Diese Fortbildung gibt Ihnen einen Überblick über neue Publikationen und Daten sowie die aktuellen Impf-Empfehlungen der STIKO für Säuglinge und Kleinkinder.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Pertussis - nur eine Kinderkrankheit?"
Autor "Dr. med. Karin Anton"
Dr. med. Karin Anton
Ärztin für Allgemeinmedizin, Berlin
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Kinder- und Jugendmedizin

Pertussis - nur eine Kinderkrankheit?

CME-Bewertung ( 41 )
4.31707317073171
CME-Views: 2.523
Kursdauer bis: 02.02.2022
Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Pertussis - nur eine Kinderkrankheit?

Bei einer Pertussis handelt es sich um eine hochinfektiöse Erkrankung, die bei Erwachsenen und Jugendlichen oft unerkannt bleibt. In Europa führt im Durchschnitt ein Pertussis Fall zu fünf Neuinfektionen.

Gerade Säuglinge, die keinen natürlichen Nestschutz gegen Pertussis haben, sind bei einer Erkrankung großen Risiken und Komplikationen ausgesetzt. Auch ältere Erwachsene mit Pertussis haben ein 4- bis 6-fach erhöhtes Hospitalisierungsrisiko mit teilweise schwerwiegenden Erkrankungen wie z. B. Pneumonien.

In dieser Fortbildung finden sie weitreichende Informationen zur Pertussis, sowie die aktuellen STIKO-Empfehlungen 2020 zur Impfung von Erwachsene, Kinder und in der Schwangerschaft.

CME Aufrufen