Header von Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
Header von Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
go to partners siteAlle Partner - CME DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME

Therapie der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen – der Patient im Fokus

Dieses eCME Modul behandelt die chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED), insbesondere die beiden häufigsten Vertreter Colitis ulcerosa (CU) und Morbus Crohn (MC). Sie erhalten einen Überblick über den Verlauf dieser Erkrankungen sowie über Therapieziele und aktuelle Behandlungsmöglichkeiten.
Eine schwerwiegende und häufige Komplikation des Morbus Crohn sind perianale Fisteln, seltener tritt dagegen das Kurzdarmsyndrom mit chronischem Darmversagen (KDS-DV) auf. Die Besonderheiten dieser Krankheitsformen und die derzeitigen Therapieoptionen werden Ihnen vorgestellt. Im Fokus steht dabei der Patient und die Verbesserung seiner Lebensqualität.
Mehr
Alle Autoren
Transparenzinformation

Die Bundesärztekammer fordert auf, mehr Transparenz bei der Förderung von ärztlichen Fortbildungen bzw. CME zu schaffen. Fortbildungsveranstalter sind gehalten, potenzielle Teilnehmer von Fortbildungen darüber zu informieren, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen die Arzneimittelindustrie die Veranstaltung unterstützt. Dieser Verpflichtung kommen wir nach und informieren Sie hier über die Höhe der Förderung/Vergütung durch die beteiligte (Arzneimittel-)Industrie sowie über mögliche Interessenkonflikte der Autoren.

Transparenzinformation

Diese Fortbildung bzw. CME erhielt für den aktuellen Zertifizierungszeitraum von 12 Monaten eine finanzielle Förderung von:

Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG mit 9350 €

Mögliche Interessenkonflikte der Autoren:

Bei der Erstellung dieser zertifizierten Fortbildung bzw. CME bestanden folgende Interessenkonflikte im Sinne der Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (www.icmje.org).

Prof. Dr. med. Carsten Büning:

Beraterhonorare, Vortragshonorare und Studiengelder der Fa. Takeda Pharma GmbH

Dr. med. Thorsten Brechmann:

Für die Vorbereitung und den Vortrag anlässlich der Jahrestagung der DGIM sowie die daraus resultierende CME-Fortbildung wurde ein Vortragshonorar bzw. Autorenhonorar von der Firma Takeda erstattet.

Dr. oec. troph. Hans Joachim Herrmann:

Vortragshonorare von Takeda, Bristol Meyers Squibb, BA. Akademie GmbH & Co. KG, Novartis

Prof. Dr. med. Torsten Kucharzik:

  • Beratungstätigkeit:
    Abbvie, Amgen, Biogen, Celltrion, Hospira, Mundipharma, Dr. Falk Pharma GmbH, Gilead, Janssen, MSD Sharp & Dome GmbH, Novartis, Takeda Pharma GmbH, UCB
  • Honorare:
    Abbvie, Dr. Falk Pharma GmbH, Ferring Arzneimittel GmbH, Janssen, MSD Sharp & Dome GmbH, Pfizer, Roche, Takeda Pharma GmbH, UCB

Prof. Dr. med. Niels Teich:

Honorar: Takeda Pharma GmbH

Prof. Dr. med. Yurdagül Zopf:

Honorare für erstellte und gehaltene Vorträge, sowie allgemeine wissenschaftliche Studien erhalten: Dr. Schär, Nestle, Fresenius, Baxter, Takeda

Relevant ist der Zeitraum der letzten fünf Jahre vor Einreichen der Fortbildung bzw. CME bei der zuständigen Kammer. Diese Angaben erfolgen selbstverantwortlich durch die Autoren.

Wissenschaftliches Lektorat und neutrale Gutachter

Aktualität der medizinischen Inhalte, Produktneutralität und Werbefreiheit dieser Fortbildung bzw. CME wurde im Vorfeld der Zertifizierung bei der zuständigen Kammer durch ein wissenschaftliches Lektorat und ein Review mit zwei Gutachtern geprüft.