Header von Pfizer Pharma GmbH / Pfizer Pharma PFE GmbH
Header von Pfizer Pharma GmbH / Pfizer Pharma PFE GmbH
go to partners siteAlle Partner - CME DER CME-PARTNER
BIETET IHNEN DIESE CME AN

Aktuelles aus der Rheumatologie

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass Patienten mit einer rheumatoiden Arthritis unter medikamentöser Therapie einen schwereren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung erleiden als der Rest der Bevölkerung. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass eine antirheumatische Therapie mit JAK-Inhibitoren oder Biologika ein erhöhtes Risiko einer Herpes-zoster-Infektion in sich birgt.

In Studien wurde weiterhin untersucht, ob eine JAK-Inhibitoren-Therapie vermehrt zu thromboembolischen Ereignissen führen kann.

Diese Fortbildung vermittelt einen Überblick über verschiedene Bereiche der Rheumatologie und zeichnet sich durch die Aktualität der behandelten Themen aus.

Mehr
Diese Fortbildung ist Teil einer mehrteiligen Serie zum Thema Inflammation & Immunology
BIld zum Thema Inflammation & Immunology
Transparenzinformation

Die Bundesärztekammer fordert auf, mehr Transparenz bei der Förderung von ärztlichen Fortbildungen bzw. CME zu schaffen. Fortbildungsveranstalter sind gehalten, potenzielle Teilnehmer von Fortbildungen darüber zu informieren, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen die Arzneimittelindustrie die Veranstaltung unterstützt. Dieser Verpflichtung kommen wir nach und informieren Sie hier über die Höhe der Förderung/Vergütung durch die beteiligte (Arzneimittel-)Industrie sowie über mögliche Interessenkonflikte der Autoren.

Transparenzinformation

Pfizer Pharma GmbH / Pfizer Pharma PFE GmbH hat diese CME bei der zuständigen Ärztekammer zertifizieren lassen und MedLearning AG für die technische Realisierung, Veröffentlichung und Betreuung der CME während der Laufzeit von 12 Monaten beauftragt mit 9955 €

Mögliche Interessenkonflikte der Autoren:

Bei der Erstellung dieser zertifizierten Fortbildung bzw. CME bestanden folgende Interessenkonflikte im Sinne der Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (www.icmje.org).

Prof. Dr. med. Gerd Burmester:

Honorare für Vorträge oder Beratungen von:
Abbvie, Gilead, Lilly, Pfizer, BMS, Roche, Sanofi

Relevant ist der Zeitraum der letzten fünf Jahre vor Einreichen der Fortbildung bzw. CME bei der zuständigen Kammer. Diese Angaben erfolgen selbstverantwortlich durch die Autoren.

Wissenschaftliches Lektorat und neutrale Gutachter

Aktualität der medizinischen Inhalte, Produktneutralität und Werbefreiheit dieser Fortbildung bzw. CME wurde im Vorfeld der Zertifizierung bei der zuständigen Kammer durch ein wissenschaftliches Lektorat geprüft.