Header von Janssen-Cilag GmbH
Header von Janssen-Cilag GmbH
go to partners siteAlle Partner - CME DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME

Behandlung von Psoriasis-Patienten - Bedeutung von Real World Daten

Die Psoriasis vulgaris ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Haut, deren Prävalenz in Deutschland auf etwa 2,5% geschätzt wird. Es handelt sich um eine Systemerkrankung, die mit verschiedenen Begleiterkrankungen assoziiert ist. Durch die chronischen Leiden können nicht wiederherstellbare und irreversible Schäden bei den Psoriasis-Patienten auftreten. Wenn diese Defizite nicht wieder ausgeglichen werden, sondern sich summieren, wird dies als kumulierende lebenslange Belastung (Cumulative Life-Course Impairment) bezeichnet. Das Ausmaß der Krankheitslast ist bei der Psoriasis vulgaris oft deutlich erhöht. Zur Beurteilung des objektiven Schweregrades der Psoriasis und Einschätzung des Therapieerfolges ist der Einsatz von Scores (z.B. PASI, BSA, DLQI) wesentlich.

Real-World-Daten zeigen die Versorgungsrealität unter Alltagsbedingungen und werden beispielsweise in Patientenregistern erfasst. Sie liefern wichtige Daten zur Wirksamkeit, Sicherheit und zur Therapieverweildauer beim Einsatz von Systemtherapien wie Biologika unter Alltagsbedingungen. Eine hohe Therapieverweildauer ist dabei ein wichtiger Faktor im Langzeitmanagement. Fehlende Adhärenz kann zum Wirkverlust einer Therapie beitragen.

Mehr
Transparenzinformation

Die Bundesärztekammer fordert auf, mehr Transparenz bei der Förderung von ärztlichen Fortbildungen bzw. CME zu schaffen. Fortbildungsveranstalter sind gehalten, potenzielle Teilnehmer von Fortbildungen darüber zu informieren, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen die Arzneimittelindustrie die Veranstaltung unterstützt. Dieser Verpflichtung kommen wir nach und informieren Sie hier über die Höhe der Förderung/Vergütung durch die beteiligte (Arzneimittel-)Industrie sowie über mögliche Interessenkonflikte der Autoren.

Transparenzinformation

Diese Fortbildung bzw. CME erhielt für den aktuellen Zertifizierungszeitraum von 12 Monaten eine finanzielle Förderung von:

Janssen-Cilag GmbH mit 8350 €

Mögliche Interessenkonflikte der Autoren:

Bei der Erstellung dieser zertifizierten Fortbildung bzw. CME bestanden folgende Interessenkonflikte im Sinne der Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (www.icmje.org).

PD Dr. med. Arnd Jacobi:

Vortragstätigkeiten: AbbVie, Pfizer, Celgene, Janssen-Cilag, Lilly-Pharma, Novartis, Sanofi Genzyme, UCB

Relevant ist der Zeitraum der letzten fünf Jahre vor Einreichen der Fortbildung bzw. CME bei der zuständigen Kammer. Diese Angaben erfolgen selbstverantwortlich durch die Autoren.

Wissenschaftliches Lektorat und neutrale Gutachter

Aktualität der medizinischen Inhalte, Produktneutralität und Werbefreiheit dieser Fortbildung bzw. CME wurde im Vorfeld der Zertifizierung bei der zuständigen Kammer durch ein wissenschaftliches Lektorat und ein Review mit zwei Gutachtern geprüft.