Header von W.L. Gore & Associates GmbH
Header von W.L. Gore & Associates GmbH
go to partners siteAlle Partner - CME DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME

Komplikationen der dekompensierten Leberzirrhose – Was tun bei Aszites und Varizenblutungen?

Als dekompensierte Leberzirrhose bezeichnet man das Auftreten von klinisch relevanten Komplikationen und Folgeerscheinungen der portalen Hypertension wie z.B. therapierefraktären Aszites und Varizenblutungen.
Bei therapierefraktärem Aszites stellt häufig die Lebertransplantation die Ultima Ratio dar. Bis zur Lebertransplantation kann die Anlage eines transjugulären intrahepatischen portosystemischen Shunts (TIPS) als Übergangstherapie dienen. Der Einsatz von TIPS ist auch dann zu erwägen, wenn die portale Hypertension zu Varizenblutungen führt.
Diese Fortbildung beschreibt den Einsatz von TIPS bei therapierefraktärem Aszites und Varizenblutungen basierend auf aktuellen deutschen und europäischen Leitlinien.
Mehr
Alle Autoren
Teil 1: Indikation Therapierefraktärer Aszites
Univ.-Prof., MD, PhD Jonel Trebicka
Teil 2: Varizenblutungen
Dr. med. Michael Schultheiß
Wissenstest
Transparenzinformation

Die Bundesärztekammer fordert auf, mehr Transparenz bei der Förderung von ärztlichen Fortbildungen bzw. CME zu schaffen. Fortbildungsveranstalter sind gehalten, potenzielle Teilnehmer von Fortbildungen darüber zu informieren, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen die Arzneimittelindustrie die Veranstaltung unterstützt. Dieser Verpflichtung kommen wir nach und informieren Sie hier über die Höhe der Förderung/Vergütung durch die beteiligte (Arzneimittel-)Industrie sowie über mögliche Interessenkonflikte der Autoren.

Transparenzinformation

Diese Fortbildung bzw. CME erhielt für den aktuellen Zertifizierungszeitraum von 12 Monaten eine finanzielle Förderung von:

W.L. Gore & Associates GmbH mit 10050 €

Mögliche Interessenkonflikte der Autoren:

Bei der Erstellung dieser zertifizierten Fortbildung bzw. CME bestanden folgende Interessenkonflikte im Sinne der Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (www.icmje.org).

Univ.-Prof., MD, PhD Jonel Trebicka:

Forschungsunterstützung: Gore, Falk
Vortragstätigkeit: Gore, Sequana Medical, Alexion, Grifols, Abbvie, Gilead, MSD, Norgine, Intercept, Bayer, CSL Behring, Falk Pharma
Beratertätigkeit: Gore, Sequana Medical, Ironwod, Alexion, Martins Pharmaceuticals, Grifols, BMS, CSL Behring, Mallinckrodt

Dr. med. Michael Schultheiß:

Beratendes Gremium/Komitee: Bayer Healthcare
Vortragstätigkeit: Falk Foundation e.V.
Vortragstätigkeit: W.L. Gore & Associates GmbH

Relevant ist der Zeitraum der letzten fünf Jahre vor Einreichen der Fortbildung bzw. CME bei der zuständigen Kammer. Diese Angaben erfolgen selbstverantwortlich durch die Autoren.

Wissenschaftliches Lektorat und neutrale Gutachter

Aktualität der medizinischen Inhalte, Produktneutralität und Werbefreiheit dieser Fortbildung bzw. CME wurde im Vorfeld der Zertifizierung bei der zuständigen Kammer durch ein wissenschaftliches Lektorat und ein Review mit zwei Gutachtern geprüft.