Header von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Header von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
go to partners siteAlle Partner - CME DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME

COPD Therapie: Was fehlt uns noch? Entscheiden Sie heute für morgen!

Akute Exazerbationen bei COPD Patienten führen als schwerwiegende Ereignisse häufig zu Hospitalisierungen und gehen mit einer hohen Mortalitätsrate einher.
Um die Patienten adäquat behandeln zu können, ist eine genaue Anamnese wichtig, um die medikamentöse Therapie abstimmen zu können. Bei schweren Verläufen senkt eine Triple-Therapie die Exazerbationsraten und damit das Mortalitätsrisiko.
Mehr
Alle Autoren
Was können wir von der Kardiologie lernen?
Prof. Dr. med. Claus Franz Vogelmeier
Frühe COPD-Diagnose und Therapie sowie Exazerbations-Nachsorge sind essentiell
Prof. Dr. med. Dirk Skowasch
Früher Einsatz der Triple-Therapie - Risiko oder Chance?
Dr. med. Justus de Zeeuw
Wissenstest
Transparenzinformation

Die Bundesärztekammer und die Bayerische Landesärztekammer fordern auf, mehr Transparenz bei der Förderung von ärztlichen Fortbildungen bzw. CME zu schaffen. Fortbildungsveranstalter sind gehalten, potenzielle Teilnehmer von Fortbildungen darüber zu informieren, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen die Arzneimittelindustrie die Veranstaltung unterstützt. Dieser Verpflichtung kommen wir nach und informieren Sie hier über die Höhe der Förderung der beteiligten Arzneimittelfirma sowie über mögliche Interessenkonflikte der Autoren.

Transparenzinformation

Diese Fortbildung bzw. CME erhielt für den aktuellen Zertifizierungszeitraum von 12 Monaten eine finanzielle Förderung von:

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG mit 8970 €

Mögliche Interessenkonflikte der Autoren:

Bei der Erstellung dieser von der Bayerischen Landesärztekammer zertifizierten Fortbildung bzw. CME bestanden folgende Interessenkonflikte im Sinne der Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (www.icmje.org).

Prof. Dr. med. Dirk Skowasch:

Vortrags- und Beratungshonorare und/oder Forschungsunterstützung von:
Actelion, Astra Zeneca, Bayer, Berlin-Chemie, Boehringer, BTG-PneumRX, BMS, GSK, Grifols, Novartis, Pfizer, PulmonX, Roche, TEVA.

Prof. Dr. med. Claus Franz Vogelmeier:

Forschungsunterstützung: Astra Zeneca, Grifols, GlaxoSmithKline, Novartis.
Vortrags- und Beratungstätigkeit: Astra Zeneca, CSL Behring, Berlin Chemie, Boehringer Ingelheim, Chiesi, GlaxoSmithKline, Grifols, MedUpdate, Novartis, Nuvaira.

Dr. med. Justus de Zeeuw:

Honorare für Vortrags- und Beratungstätigkeiten, Teilnahme an Advisory Boards und ungebundene Forschungsunterstützung: Almirall, Astra Zeneca, Berlin Chemie, Boehringer Ingelheim, Casella, Chiesi, Daiichi Sankyo, Engelhard, GlaxoSmithKline, Gilead Deutschland, Johnson & Johnson, MSD, Novartis, Nycomed, Orion, Pfizer, ProStrakan, ResMed, Roche, Sanofi Aventis, Shire Deutschland, Teva, UCB, Weinmann.
Vorträge für Non-Profit Organisationen: Patientenorganisation Lungenemphysem COPD Deutschland, SHG Asthma/COPD Düsseldorf, SHG Atemwegserkrankungen Gevelsberg, SHG Schlafapnoe Verbert, SHG Schlafapnoe Wuppertal, SHG Asthma/COPD Wuppertal.
Mitgliedschaften: DGP, BdP, DGSM, DGIM, RWGIM, WDGP

Relevant ist der Zeitraum der letzten fünf Jahre vor Einreichen der Fortbildung bzw. CME durch MedLearning bei der Bayerischen Landesärztekammer. Diese Angaben erfolgen selbstverantwortlich durch die Autoren.

Wissenschaftliches Lektorat und neutrale Gutachter

Aktualität der medizinischen Inhalte, Produktneutralität und Werbefreiheit dieser Fortbildung bzw. CME wurde im Vorfeld der Zertifizierung bei der Bayerischen Landesärztekammer durch ein wissenschaftliches Lektorat und ein Review mit zwei Gutachtern geprüft.