CME weiterempfehlen

Praxiserfahrung zur effektiven Therapie von FLT3-mutierter AML und fortgeschrittener systemischer Mastozytose

Logo der CME Fortbildung "Praxiserfahrung zur effektiven Therapie von FLT3-mutierter AML und fortgeschrittener systemischer Mastozytose"

Kursdauer bis 27.11.2019

Die akute myeloische Leukämie (AML) ist die häufigste Form akuter Leukämien in Deutschland, die unbehandelt einen tödlichen Verlauf nimmt. Bei etwa 25 bis 30 Prozent der Patienten liegen Mutationen im Gen FLT3 vor.

Mit dem Multikinase-Inhibitor Midostaurin konnte bei FLT3-mutierter AML das Gesamtüberleben der Patienten verlängert werden. Ein weiteres Einsatzgebiet von Midostaurin besteht bei drei Varianten der systemischen Mastozytose (SM). Die Evidenz beruht bei diesen sehr seltenen Erkrankungen auf offenen klinischen Studien.

Diese Fortbildung besteht aus zwei Referentenvorträgen. Sie vermittelt einen Überblick zum Thema und konzentriert sich auf die Therapie mit Midostaurin. Weitere Therapieoptionen, wie die Stammzelltransplantation bei advSM, werden in dieser Fortbildung nicht beleuchtet.

Multimediale CME – videobasierte Inhalte: Referentenvortrag mit Folien

Kontaktdaten
* Pflichtfelder

Um den Missbrauch dieser CME- Weiterempfehlung zu verhindern, haben wir zunächst den Button Absenden deaktiviert. Bitte klicken Sie auf die folgende Checkbox Absenden aktivieren und danach auf den Button Absenden:

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden nicht gespeichert und ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet, um den Adressaten über den Absender zu informieren.