CME weiterempfehlen

Pyloruserhaltende Duodenohemipankreatektomie nach Traverso-Longmire

Logo der CME Fortbildung "Pyloruserhaltende Duodenohemipankreatektomie nach Traverso-Longmire"

Kursdauer bis 25.07.2019

Im Jahr 2014 wurden in Deutschland über 12.000 Pankreaseingriffe durchgeführt. Maligne Neubildungen stellen dabei die größte Indikationsgruppe dar. Pankreaseingriffe gehören in der Viszeralchirurgie zu den anspruchsvollsten Operationen, da der chirurgische Zugriff unter anderem durch die zentrale retroperitoneale Lage, die enge Beziehung zu Mesenterialgefäßen, Gallengang und Duodenum sowie der komplexen Gefäßversorgung erschwert wird. Gerade onkologische Pankreasresektionen setzen profunde Kenntnisse der chirurgischen Anatomie, weitgefächerte chirurgische Fertigkeiten, ein suffizientes Komplikationsmanagement sowie eine adäquate Ausstattung der Kliniken voraus.

Integrierte CME – folienbasierte Inhalte, zum Teil mit Animationen, Audio-oder Videosequenzen

Kontaktdaten
* Pflichtfelder

Um den Missbrauch dieser CME- Weiterempfehlung zu verhindern, haben wir zunächst den Button Absenden deaktiviert. Bitte klicken Sie auf die folgende Checkbox Absenden aktivieren und danach auf den Button Absenden:

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden nicht gespeichert und ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet, um den Adressaten über den Absender zu informieren.