CME weiterempfehlen

TSC – Einführung und kausale Therapieansätze: Schwerpunkt Epilepsie

Logo der CME Fortbildung "TSC – Einführung und kausale Therapieansätze: Schwerpunkt Epilepsie"

Kursdauer bis 30.07.2019

Tuberöse Sklerose (TSC) ist eine neurokutane Erkrankung, die durch Mutationen des TSC1 und/oder des TSC2-Gens verursacht wird. Prof. Rosenbaum gibt eine Einführung in das Krankheitsbild, die molekularen Ursachen, die Diagnose und Therapieansätze. Dr. Polster stellt in seinem Vortrag neue Ergebnisse der Extensionsphase der EXIST-3 Studie vor, die sich mit der begleitenden Therapie für therapieresistente TSC-assoziierte epileptische Anfälle beschäftigt. Es besteht die Hoffnung, dass sich die Gabe eines mTOR-Inhibitors zusätzlich zu einem Anti-Convulsivum gegeben direkt gegen die Ursache der TSC wendet. Diese CME wurde anlässlich der diesjährigen Tagung der deutschen Gesellschaft für Epileptologie (DGfE) erstellt.

Multimediale CME – videobasierte Inhalte: Referentenvortrag mit Folien

Kontaktdaten
* Pflichtfelder

Um den Missbrauch dieser CME- Weiterempfehlung zu verhindern, haben wir zunächst den Button Absenden deaktiviert. Bitte klicken Sie auf die folgende Checkbox Absenden aktivieren und danach auf den Button Absenden:

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden nicht gespeichert und ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet, um den Adressaten über den Absender zu informieren.