CME weiterempfehlen

PCSK9-Inhibition zur Senkung des kardiovaskulären Risikos bei Hochrisiko-Patienten – Zeit zu handeln!

Logo der CME Fortbildung "PCSK9-Inhibition zur Senkung des kardiovaskulären Risikos bei Hochrisiko-Patienten – Zeit zu handeln!"

Kursdauer bis 01.07.2019

Kardiovaskuläre Erkrankungen sind die Hauptursache für Mortalität in Deutschland. Das LDL-Cholesterin (LDL-C) ist dafür ein entscheidender aber modifizierbarer Risikofaktor: Die Verminderung des LDL-C korreliert mit einer Reduktion kardiovaskulärer Ereignisse, wie z.B. Myokardinfarkt und Schlaganfall. Besonderer Behandlungsbedarf besteht dabei bei kardiovaskulären Hochrisiko-Patienten mit mehreren Komorbiditäten, sie profitieren besonders von einer starken und nachhaltigen LDL-C-Senkung.

In dieser Fortbildung werden die Zielwerte und Therapieoptionen einer LDL-C-Senkung vermittelt. Dabei wird vor allem auf die innovative Substanzklasse der PCSK9-Inhibitoren, insbesondere auf Evolocumab, eingegangen und diese anhand der Studiendaten zweier kardiovaskulärer Outcome-Studien besprochen.

Integrierte CME – folienbasierte Inhalte, zum Teil mit Animationen, Audio-oder Videosequenzen

Kontaktdaten
* Pflichtfelder

Um den Missbrauch dieser CME- Weiterempfehlung zu verhindern, haben wir zunächst den Button Absenden deaktiviert. Bitte klicken Sie auf die folgende Checkbox Absenden aktivieren und danach auf den Button Absenden:

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden nicht gespeichert und ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet, um den Adressaten über den Absender zu informieren.