Header von CSL Behring GmbH
Header von CSL Behring GmbH
DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME:
Logo der CME Fortbildung "Hereditäres Angioödem (HAE)"
Autor "Dr. med. Emel Aygören-Pürsün"
Dr. med. Emel Aygören-Pürsün
Fachärztin für Innere Medizin und Hämostaseologie,
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Universitätsklinikum Frankfurt

Kursleiter
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten / Innere Medizin / Hals-Nasen-Ohrenheilkunde / Kinder- und Jugendmedizin / Hämatologie und Onkologie

Hereditäres Angioödem (HAE)

CME-Bewertung ( 31 )
4.16129032258065
CME-Views: 860
Kursdauer bis: 24.10.2022
Mit freundlicher Unterstützung von CSL Behring GmbH
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Hereditäres Angioödem (HAE)

Das Krankheitsbild des hereditären Angioödems ist seit langem bekannt, es ist gut charakterisiert, aber es ist weitgehend unterdiagnostiziert. Die Unterscheidung von anderen Angioödem-Formen ist wichtig wegen der unterschiedlichen Pathogenese und den daraus resultierenden verschiedenen Therapieansätzen. In dieser CME wird das Krankheitsbild des HAE vorgestellt und auf klinische Symptomatik, Pathophysiologie, Genetik und pharmakologische Therapieansätze eingegangen.

CME Aufrufen