Header von ARZT & WIRTSCHAFT
Header von ARZT & WIRTSCHAFT
go to partners siteAlle Partner - CME DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME

Weisungsrecht gegenüber Praxismitarbeitern – zum Wohl der Patienten

Die Fortbildung „Weisungsrecht und Patientenwohl“ informiert darüber, wie Ärztinnen und Ärzte mithilfe ihres Direktionsrechts als Arbeitgeber für Praxisabläufe sorgen, die den Bedürfnissen und dem Wohl ihrer Patienten entsprechen. Sie erklärt die rechtlichen Grundlagen des Weisungsrechts und wie Ärzte es als Instrument zur Führung des Praxispersonals einsetzen können. Anhand konkreter Beispiele wird dabei unter anderem erläutert, ob und wie Ärztinnen und Ärzte die Öffnungszeiten ihrer Praxis mithilfe des Weisungsrechts patientenfreundlich gestalten können, in welchem Umfang sie ihre Mitarbeiter zu patientenorientiertem Verhalten anhalten dürfen und ob Mitarbeiter Überstunden machen müssen, um noch alle kranken Patienten zu versorgen. Darüber hinaus erörtert die Fortbildung, welche Leistungen am Patienten Ärztinnen und Ärzte mithilfe des Weisungsrechts an ihre Mitarbeiter delegieren können und welche sie nur höchstpersönlich ausführen dürfen. Die Fortbildung zeigt, wie sich mithilfe des Weisungsrechts gegenüber den Mitarbeitern das Arzt-Patienten-Verhältnis und der Service in der Arztpraxis verbessern lassen.
Mehr
Alle Autoren
Weitere Beiträge zum Thema erfolgreiche Praxisführung finden Sie auf Arzt & Wirtschaft
Transparenzinformation

Die Bundesärztekammer fordert auf, mehr Transparenz bei der Förderung von ärztlichen Fortbildungen bzw. CME zu schaffen. Fortbildungsveranstalter sind gehalten, potenzielle Teilnehmer von Fortbildungen darüber zu informieren, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen die Arzneimittelindustrie die Veranstaltung unterstützt. Dieser Verpflichtung kommen wir nach und informieren Sie hier über die Höhe der Förderung/Vergütung durch die beteiligte (Arzneimittel-)Industrie sowie über mögliche Interessenkonflikte der Autoren.

Transparenzinformation

Diese Fortbildung bzw. CME erhielt für den aktuellen Zertifizierungszeitraum von 12 Monaten eine finanzielle Förderung von:

Keine

Mögliche Interessenkonflikte der Autoren:

Bei der Erstellung dieser zertifizierten Fortbildung bzw. CME bestanden folgende Interessenkonflikte im Sinne der Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (www.icmje.org).

Dr. med. Ulrich Karbach:

Keine

Ina Reinsch:

Keine

Relevant ist der Zeitraum der letzten fünf Jahre vor Einreichen der Fortbildung bzw. CME bei der zuständigen Kammer. Diese Angaben erfolgen selbstverantwortlich durch die Autoren.

Wissenschaftliches Lektorat und neutrale Gutachter

Aktualität der medizinischen Inhalte, Produktneutralität und Werbefreiheit dieser Fortbildung bzw. CME wurde im Vorfeld der Zertifizierung bei der zuständigen Kammer durch ein wissenschaftliches Lektorat und ein Review mit zwei Gutachtern geprüft.