Header von Advanced Accelerator Applications Germany GmbH
Header von Advanced Accelerator Applications Germany GmbH
go to partners siteweitere CME DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME

Update in der Diagnostik und Therapie beim mCRPC – uro-onkologische und nuklearmedizinische Ansätze

Die Therapiemöglichkeiten, insbesondere beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom, haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt und Kombinationshormontherapien sind heutzutage Standard.
Diese Fortbildung beschreibt neben den allgemeinen uro-onkologischen Therapieansätzen auch nuklearmedizinische Ansätze in Diagnostik und Therapie von Prostatakarzinomen. Herr Professor Miller thematisiert die verschiedenen Formen (lokalisiert, metastasiert, hormonsensitiv, kastrationsresistent) und geht auf die damit verbundenen Diagnose- und Therapieoptionen ein. Aktuelle Studiendaten zeigen vielversprechende Entwicklungen, die zukünftig insbesondere bei der Behandlung des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) zur Verfügung stehen können.
Mehr
Schlagwörter: mHSPC, nmCRPC, mCRPC, Diagnostik, S3-Leitlinie, PSMA-PET/CT, aktuelle Studiendaten, metastasiertes Prostatakarzinom, Kombinationshormontherapie, GnRH-Antagonist, PSA-Verdopplungszeit, Mortalität, Erst- und Zweitlinientherapie, uro-onkologische Therapieoptionen, nuklearmedizinische Ansätze.
Transparenzinformation

Die Bundesärztekammer fordert auf, mehr Transparenz bei der Förderung von ärztlichen Fortbildungen bzw. CME zu schaffen. Fortbildungsveranstalter sind gehalten, potenzielle Teilnehmer von Fortbildungen darüber zu informieren, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen die Arzneimittelindustrie die Veranstaltung unterstützt. Dieser Verpflichtung kommen wir nach und informieren Sie hier über die Höhe der Förderung/Vergütung durch die beteiligte (Arzneimittel-)Industrie sowie über mögliche Interessenkonflikte der Autoren.

Transparenzinformation

Diese Fortbildung bzw. CME erhielt für den aktuellen Zertifizierungszeitraum von 12 Monaten eine finanzielle Förderung von:

Advanced Accelerator Applications Germany GmbH mit 11450 €

Mögliche Interessenkonflikte der Autoren:

Bei der Erstellung dieser zertifizierten Fortbildung bzw. CME bestanden folgende Interessenkonflikte im Sinne der Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (www.icmje.org).

Prof. Dr. med. Kurt Miller:

  • Consultant: Bayer, BMS, Ferring, Janssen, MSD, Novartis, Roche
  • Speakers bureau: Janssen

Relevant ist der Zeitraum der letzten fünf Jahre vor Einreichen der Fortbildung bzw. CME bei der zuständigen Kammer. Diese Angaben erfolgen selbstverantwortlich durch die Autoren.

Wissenschaftliches Lektorat und neutrale Gutachter

Aktualität der medizinischen Inhalte, Produktneutralität und Werbefreiheit dieser Fortbildung bzw. CME wurde im Vorfeld der Zertifizierung bei der zuständigen Kammer durch ein wissenschaftliches Lektorat und ein Review mit zwei Gutachtern geprüft.