cme.medlearning.de - CME Logo

Zusammenhang Zeitpunkt/Medikation

Das akute Erbrechen ist die klassische, durch Zytostatika verursachte Emesis. Bei vielen Patienten beginnen die Beschwerden direkt nach der Applikation, der Höhepunkt tritt nach 4-10 Stunden ein und spätestens nach 24 Stunden sind die Beschwerden abgeklungen.

  Besondere Vorsicht ist bei Therapie mit Carboplatin, Cyclophosphamid, Cytarabin und Melphalan geboten. Diese Zytostatika bilden toxische Metabolite, die ebenfalls an der CINV-Auslösung beteiligt sind. Übelkeit und Erbrechen treten oft erst nach der Bildung dieser Metabolite nach mehr als 6 Stunden auf (späte akute Phase).