State of the art – Medikamentöse Therapie des Lungenkarzinoms

Beschreibung

Eine systemische Behandlung ist in den meisten Erkrankungsstadien ein wichtiger Bestandteil der Therapie des Lungenkarzinoms. Dabei hat sich in den letzten Jahren die pharmakologische Therapie insbesondere des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) durch die Einführung neuer Substanzen wie Tyrosinkinaseinhibitoren, anti-VEGF-Antikörper und Pemetrexed deutlich erweitert. Zudem wurden neue Therapiestrategien implementiert –wie die adjuvante Chemotherapie und die Erhaltungstherapie. Die vielfältigen Therapieoptionen werden durch verschiedene Faktorenwie Erkrankungsstadium, Histologie, molekulare Veränderungen und klinische Merkmale beeinflusst undmüssen für jeden Patienten individuell diskutiert werden. Diese Patientenselektion wird in den nächsten Jahren durch die Identifikation neuer Targets zunehmend wichtiger werden.

Autoren und Referenten

PD. Dr. med. Niels Reinmuth
Onkologischer Schwerpunkt
LungenClinic Großhansdorf
22927 Großhansdorf
n.reinmuth@lungenclinic.de

 

Technische Voraussetzungen und Hinweise Kurzbeschreibung lesenKurzbeschreibung lesen

Speichern: Wenn Sie dieses Symbol anklicken, können Sie die Fortbildung als Datei auf Ihrem Rechner speichern.

Drucken: Klicken Sie dieses Symbol an, um über Ihren Druckmanager die Fortbildungsinhalte auszudrucken.

Zoom: Mit diesem Symbol können Sie die Ansicht der Fortbildung im Fenster verkleinern oder vergrößern.

Tipp: Wenn Sie den Mauszeiger über eines der Symbole in der Menüleiste bewegen, wird Ihnen zu diesem Symbol eine Kurzinformation angezeigt.

Get Adobe ReaderFalls Sie den Adobe-Reader nicht auf Ihrem System installiert haben, können Sie diesen hier herunterladen.

Bei technischen Fragen, wenden Sie sich bitte an service@medlearning.de.


Valid XHTML 1.0 Transitional