cme.medlearning.de - CME Logo

Inkontinenz richtig behandeln – Sakrale Neuromodulation bei überaktiver Blase

Allgemeinmedizin / Frauenheilkunde und Geburtshilfe / Innere Medizin / Neurologie / Urologie

Inkontinenz betrifft in Deutschland mehrere Millionen Menschen. Doch über das Thema wird von Patienten und vielen Ärzten ungern gesprochen. Die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten sind deshalb nur teilweise bekannt. In dieser Fortbildung erfahren Sie, wie Sie Patienten mit überaktiver Blase identifizieren können und welche Behandlungsmöglichkeiten bestehen. Es wird speziell auf die sakrale Neuromodulation als wirksame Therapieoption, ihren Stellenwert im Behandlungsalgorithmus sowie die vorhandene Evidenz eingegangen. Dadurch werden Sie in die Lage versetzt, Ihrem Patienten bei diesem sensiblen Problem ein kompetenter Ansprechpartner zu sein.

Autor und Referent


Kliniken Maria Hilf GmbH
Krankenhaus St. Franziskus
Zentrum für Kontinenz und Neuro-Urologie
Viersener Str. 450
41063 Mönchengladbach

Tel.: 02161/892-2851
Email: kontinenz-zentrum@mariahilf.de

Mit freundlicher Unterstützung von

Medtronic GmbH

Zertifizierung (Kat. I - Einzellernen)

Kursdauer bis 30.07.2015
Bis zu 2 CME-Punkte.
Bearbeitungszeit: 45 Minuten
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle.
Teilnahme ist kostenfrei.

Inhaltlicher / Technischer Support

Fragen zur Fortbildung / an Autoren?
Verwenden Sie unser Kontaktformular.

Haben Sie technische Fragen?
Nutzen Sie unsere FAQ.

Technische Voraussetzungen und Hinweise Kurzbeschreibung lesen

Software: Sie benötigen einen Browser mit HTML5 – Unterstützung.

Zurzeit wird HTML5 durch folgende Browser unterstützt:

  • Mozilla-Browser (Firefox) in der jeweils aktuellsten Version
  • Webkit-Browser (Chrom, Safari) in der jeweils aktuellsten Version
  • Opera
  • Internet Explorer 10

Ältere Internet-Explorer-Versionen (IE 8, IE 9 und älter) bringen noch nicht die CSS3-Fähigkeiten mit, die HTML5 erfordert. Für diese älteren Browser können Sie sich das kostenlose Plug in "Google Chrome Frame" von dieser Seite (www.google.com/chromeframe/?hl=de) Downloaden und Installieren.

 

Get Adobe ReaderFalls Sie den Adobe-Reader nicht auf Ihrem System installiert haben, können Sie diesen hier herunterladen.

 Back to Top