Zusatzindikationen und zusätzlicher Nutzen der Pille

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Die bunte Welt des Pharmamarketings verspricht neben den kontrazeptiven Effekten der „Pille“ vielfältige günstige Zusatzeffekte: wunderschöne reine Haut, volles kräftiges Haar, positive Effekte auf die Psyche, womöglich sogar Gewichtsverlust und natürlich die optimale Planbarkeit der monatlichen Blutung, um beispielsweise den Urlaub unbeschwert zu genießen. Für uns Frauenärztinnen und -ärzte stellt sich hier die Frage: Wie ist dieser nonkontrazeptive Effekt tatsächlich einzuschätzen bzw. wie ist dieser bei der Auswahl eines spezifischen Kontrazeptivums zu berücksichtigen? 94% der Frauen, die orale Kontrazeptiva einnehmen, wünschen sich von ihrer Pille in erster Linie eine regelmäßige und beschwerde freie Menstruation. Im Folgenden werden die möglichen weiteren Anwendungsmöglichkeiten von kombinierten oralen Kontrazeptiva (KOK) näher untersucht und kritisch beleuchtet. Wir wollen hier 4 unterschiedliche Kategorien beleuchten: 1. Zykluspathologien und katameniale Erkrankungen, 2. Hyperandrogenämie, 3. benigne gynökologische Erkrankungen und 4. die Reduzierung des Malignomrisikos.

 

Autor und Referent


Frauenärztin am Zentrum für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum der Ludwig Maximilians-Universität München/Campus Innenstadt


Leiter des Zentrums für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Ludwig Maximilians-Universität München/Campus Innenstadt

Zertifizierung (Kat. D - Einzellernen)

Kursdauer bis 20.01.2015
Bis zu 3 CME-Punkte.
Bearbeitungszeit: 45 Minuten
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle.
Teilnahme ist kostenfrei.

Inhaltlicher / Technischer Support

Fragen zur Fortbildung / an Autoren?
Verwenden Sie unser Kontaktformular.
Haben Sie technische Fragen?
Nutzen Sie unsere FAQ.

Mit freundlicher Unterstützung von

gyne - Fachzeitschrift

Technische Voraussetzungen Kurzbeschreibung lesenKurzbeschreibung lesen

In dieser Fortbildung werden Ihnen die Inhalte über den Adobe-Reader dargestellt. Anbei haben wir Ihnen die wichtigsten Befehle zusammengestellt:

Speichern: Wenn Sie dieses Symbol anklicken, können Sie die Fortbildung als Datei auf Ihrem Rechner speichern.

Drucken: Klicken Sie dieses Symbol an, um über Ihren Druckmanager die Fortbildungsinhalte auszudrucken.

Zoom: Mit diesem Symbol können Sie die Ansicht der Fortbildung im Fenster verkleinern oder vergrößern.

Tipp: Wenn Sie den Mauszeiger über eines der Symbole in der Menüleiste bewegen, wird Ihnen zu diesem Symbol eine Kurzinformation angezeigt.

 

Get Adobe Reader Falls Sie den Adobe-Reader nicht auf Ihrem System installiert haben, können Sie diesen hier herunterladen.

 

 Back to Top