cme.medlearning.de - CME Logo

Auswirkung von Lebensgewohnheiten auf Fekundabilität und Fertilität

Frauenheilkunde und Geburtshilfe / Gynäkologie

Niedrige Geburtenraten sind im deutschsprachigen Raum seit mehreren Jahrzehnten zu verzeichnen (Stock et al. 2012). Die Fertilität wird von vielen Faktoren beeinflusst. Davon potenziell modifizierbar sind Lifestyle-Faktoren. Eine Veränderung des gewohnten Lebensstils von Mann und Frau kann für den Eintritt einer Schwangerschaft bereits präkonzeptionell von großer Bedeutung sein, um die Chancen für einen Schwangerschaftseintritt sowie einen komplikationsfreien Schwangerschaftsverlauf zu erhöhen.

Zusammenfassung: Kinderwunsch im 21. Jahrhundert. Ein unerfüllter Kinderwunsch betrifft zunehmend mehr Paare. Schätzungen zufolge ist etwa jedes 10. Paar betroffen Neben organischen Erkrankungen und der zunehmenden Verschiebung des Kinderwunsches in spätere Lebensphasen haben Lifestyle-Faktoren – die potenziell modifizierbar sind oder waren – einen wichtigen Einfluss auf die Fruchtbarkeit und mögliche Subfertilität eines Paares. Die relevantesten Faktoren hinsichtlich der Fertilität sind beispielsweise Körpergewicht (Über- und Untergewicht), (Fehl-) Ernährung, Rauchen, Koffein- und Alkoholkonsum, Sport, psychologischer Stress sowie Umwelteinflüsse. Auf modifizierbare Faktoren sollte zum Zeitpunkt der Beratung eingegangen werden. Die am besten untersuchten Faktoren sind das Körpergewicht (Adipositas), Ernährungsgewohnheiten (einseitige Ernährung), Rauchen, Koffein- und Alkoholkonsum. Für diese Aspekte liegen die Daten mit der besten Validität vor. So ist der zweitwichtigste Faktor für die nachhaltige Beeinträchtigung der Fekundität der Frau - nach der Frage des Alters - starkes Übergewicht.

 

Autoren und Referenten


Leiter des Zentrums für
Gynäkologische Endokrinologie
und Reproduktionsmedizin


Frauenärztin im Zentrum für
Gynäkologische Endokrinologie
und Reproduktionsmedizin

Zertifizierung

Kursdauer bis 18.10.2014
mit bis zu 3 CME-Punkte

Technische Voraussetzungen und Hinweise Kurzbeschreibung lesenKurzbeschreibung lesen

In dieser Fortbildung werden Ihnen die Inhalte über den Adobe-Reader dargestellt. Anbei haben wir Ihnen die wichtigsten Befehle zusammengestellt:

Speichern: Wenn Sie dieses Symbol anklicken, können Sie die Fortbildung als Datei auf Ihrem Rechner speichern.

Drucken: Klicken Sie dieses Symbol an, um über Ihren Druckmanager die Fortbildungsinhalte auszudrucken.

Zoom: Mit diesem Symbol können Sie die Ansicht der Fortbildung im Fenster verkleinern oder vergrößern.

Tipp: Wenn Sie den Mauszeiger über eines der Symbole in der Menüleiste bewegen, wird Ihnen zu diesem Symbol eine Kurzinformation angezeigt.

Get Adobe ReaderFalls Sie den Adobe-Reader nicht auf Ihrem System installiert haben, können Sie diesen hier herunterladen.

 Back to Top