cme.medlearning.de - CME Logo

Natürlicher Verlauf der Ipp im Überblick

Natürlicher Verlauf der IPP im Überblick

Eine der größten Studien zum natürlichen Verlauf der Ipp wurde von JP Mulhall, 2006 publiziert und zeigt folgende Ergebnisse1:

Veränderungen Baseline zu Follow-up (> 12 Monate):

Verbesserung der Penisverbiegung:
Gleichbleibende Penisverbiegung:
Verschlechterung der Penisverbiegung:
12% (im Mittel um 15 Grad)
40%
48% (im Mittel um 22 Grad)

Die durchschnittliche Penis-Kurvatur at baseline war 42 Grad.

Therapierelevante Settings
(Therapiealgorithmus anzeigen!)

Bei der Auswahl einer geeigneten Therapieform für den jeweiligen Patienten sollten folgende Kriterien berücksichtigt werden:

  • "Liegen Schmerzen vor?"
    Schmerzhafte Erektionen oder Ruheschmerzen
  • "Liegt bereits eine Deviation vor?"
    Stärke der Deformation
  • "Ist Geschlechtsverkehr möglich?"
    Einschränkungen aufgrund von Deformation und/oder Erektionsstörungen

Quellen:

  1. Mulhall JP et al. An analysis of the natural history of Peyronie's disease. J Urol 2006;175:2115-8
  2. Kenderici M et al. Diabetes mellitus is associated with severe Peyronie's disease; BJU International 2007; 99,383-6

 Back to Top


Valid XHTML 1.0 Transitional