Junge Rheumapatienten optimal versorgen – welche Neuerungen gibt es in der Kinderrheumatologie?

Beschreibung

Die Versorgung junger Rheumapatienten hat in den vergangenen Jahren erhebliche Fortschritte gemacht. Das liegt einerseits an strukturellen Entwicklungen, zum anderen an verbesserten therapeutischen Möglichkeiten.

Autoren und Referenten

Prof. Dr. med. Johannes-Peter Haas
Kinderarzt, Kinderrheumatologe, Ärztlicher
Direktor der Kinderklinik Garmisch-Partenkirchen
gGmbH und Chefarzt des Deutschen Zentrums für
Kinder- und Jugendrheumatologie (DZKJR).
Stellvertr. Vorsitzender der Gesellschaft für Kinder-
und Jugendrheumatologie (GKJR)

Priv.-Doz. Dr. med. Annette F. Jansson
Leiterin des Funktionsbereiches Rheumatologie
Kinderklinik und Kinderpoliklinik im
Dr. von Haunerschen Kinderspital,
Ludwig-Maximilians-Universität

 

Technische Voraussetzungen und Hinweise

In dieser Fortbildung werden Ihnen die Inhalte über den Adobe-Reader dargestellt. Anbei haben wir Ihnen die wichtigsten Befehle zusammengestellt:

Speichern: Wenn Sie dieses Symbol anklicken, können Sie die Fortbildung als Datei auf Ihrem Rechner speichern.

Drucken: Klicken Sie dieses Symbol an, um über Ihren Druckmanager die Fortbildungsinhalte auszudrucken.

Zoom: Mit diesem Symbol können Sie die Ansicht der Fortbildung im Fenster verkleinern oder vergrößern.

Tipp: Wenn Sie den Mauszeiger über eines der Symbole in der Menüleiste bewegen, wird Ihnen zu diesem Symbol eine Kurzinformation angezeigt.

Get Adobe ReaderFalls Sie den Adobe-Reader nicht auf Ihrem System installiert haben, können Sie diesen hier herunterladen.

 Back to Top


Valid XHTML 1.0 Transitional