cme.medlearning.de - CME Logo

Neues aus der Beckenboden-Forschung: Kontinenz, Inkontinenz, Implikationen für die Therapie

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Fast die Hälfte der Frauen ist in der Schwangerschaft und postmenopausal stressinkontinent. Dies kann die Lebensqualität erheblich einschränken, weshalb die Erforschung von Ätiologie und Pathogenese von großem Interesse ist.

 

Autor und Referent


Leiterin Beckenboden-Zentrum Charité
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Zertifizierte Urogynäkologin des Royal Australian
and New Zealand College of Obstetricians and Gynaecologists)


Wissenschaftliche Mitarbeiterin und selbständige
Physio- und internationale Manualtherapeutin (OMT),
cand. MPhil Campus Benjamin Franklin und Campus Mitte
Abt. für Gynäkologie
Hindenburgdamm 30,
D-12203 Berlin
Tel.: +49 30 8445 64-1347
E-Mail: kaven.baessler@charite.de

Zertifizierung

Kursdauer bis 29.11.2014
mit bis zu 3 CME-Punkte

Mit freundlicher Unterstützung von

Deutsche Zeitschrift für Klinische Forschung

Technische Voraussetzungen und Hinweise Kurzbeschreibung lesenKurzbeschreibung lesen

In dieser Fortbildung werden Ihnen die Inhalte über den Adobe-Reader dargestellt. Anbei haben wir Ihnen die wichtigsten Befehle zusammengestellt:

Speichern: Wenn Sie dieses Symbol anklicken, können Sie die Fortbildung als Datei auf Ihrem Rechner speichern.

Drucken: Klicken Sie dieses Symbol an, um über Ihren Druckmanager die Fortbildungsinhalte auszudrucken.

Zoom: Mit diesem Symbol können Sie die Ansicht der Fortbildung im Fenster verkleinern oder vergrößern.

Tipp: Wenn Sie den Mauszeiger über eines der Symbole in der Menüleiste bewegen, wird Ihnen zu diesem Symbol eine Kurzinformation angezeigt.

Get Adobe ReaderFalls Sie den Adobe-Reader nicht auf Ihrem System installiert haben, können Sie diesen hier herunterladen.

 Back to Top