cme.medlearning.de - CME Logo

Palliation gastrointestinaler Symptome – eine Übersicht

Beschreibung

Gastrointestinale Symptome – besonders Übelkeit und Erbrechen und gastrointestinale Obstruktionen – gehören zu den am meisten belastenden Symptomen bei Patienten mit Tumorerkrankungen. Ziel palliativer Maßnahmen ist es, unabhängig von Diagnose und Stadium einer Erkrankung, eine bestmögliche Kontrolle dieser belastenden Symptome zu erreichen. Die pharmakologische Therapie umfasst Analgesie, Antiemetika und Sekretionshemmung; interventionelle Optionen wie nasogastrale Sonden, gastrointestinale Stents, perkutan- endoskopische Techniken (Ablauf-PEG) und palliative Operationen sind eher selten indiziert.

Autoren und Referenten

Prof.Dr. Claudia Bausewein

Dr. Johannes Bükki
Interdisziplinäres Zentrum für
Palliativmedizin
Klinikum der Universität München

 

Technische Voraussetzungen und Hinweise Kurzbeschreibung lesenKurzbeschreibung lesen

Get Adobe ReaderFalls Sie den Adobe-Reader nicht auf Ihrem System installiert haben, können Sie diesen hier herunterladen.

 Back to Top


Valid XHTML 1.0 Transitional