cme.medlearning.de - CME Logo

Diagnostik und Therapie des primären Hyperparathyreoidismus

Beschreibung

Der primäre Hyperparathyreoidismus (PHPT) ist eine biochemische Erkrankung, die durch die Erhöhung von Serumcalzium bei gleichzeitig erhöhten Parathormonwerten bzw. Parathormonwerten im oberen Normbereich charakterisiert ist. Die Folgeerscheinungen der Erkrankung, die die Niere, das muskuloskelettale und kardiovaskuläre System, den Intestinaltrakt und das Nervensystem betreffen können, sind bekannt. Der Hyperparathyreoidismus verläuft mehrheitlich asymptomatisch und ist die häufigste Ursache einer Hypercalzämie. In die differenzialdiagnostische Abklärung eines PHPT sollten der sekundäre Hyperparathyreoidismus, der normocalzämische Hyperparathyreoidismus sowie die familiäre hypocalzurische Hypercalzämie einbezogen werden. Therapeutisch lässt sich ein PHPT in den meisten Fällen durch eine Parathyreoidektomie heilen. In Anbetracht der zahlreichen asymptomatischen Verläufe des PHPT stellt sich jedoch die Frage, welcher der Betroffenen sich zu welchem Zeitpunkt und aufgrund welcher Kriterien einer Parathyreoidektomie unterziehen sollte. Medikamentös gibt es zahlreiche Möglichkeiten, eine Hypercalzämie zu behandeln. Durch die Einführung der sogenannten Calzimimetika wurde es möglich, außer der Hypercalzämie auch die Parathormonwerte zu senken. Über die mögliche Beeinflussung der Folgeerkrankungen eines PHPT wie z. B. der Nephrolithiasis durch Calzimimetika ist derzeit noch wenig bekannt. Im Folgenden soll eine Übersicht über die aktuelle Diagnostik und Therapie des PHPT gegeben werden.

Autoren und Referenten

Prof. Dr. Klaus-Dieter Palitzsch
Klinik für Endokrinologie,
Diabetologie, Angiologie,
Innere Medizin
Notfallzentrum am Klinikum
Neuperlach

Technische Voraussetzungen und Hinweise Kurzbeschreibung lesenKurzbeschreibung lesen

In dieser Fortbildung werden Ihnen die Inhalte über den Adobe-Reader dargestellt. Anbei haben wir Ihnen die wichtigsten Befehle zusammengestellt:

Speichern: Wenn Sie dieses Symbol anklicken, können Sie die Fortbildung als Datei auf Ihrem Rechner speichern.

Drucken: Klicken Sie dieses Symbol an, um über Ihren Druckmanager die Fortbildungsinhalte auszudrucken.

Zoom: Mit diesem Symbol können Sie die Ansicht der Fortbildung im Fenster verkleinern oder vergrößern.

Tipp: Wenn Sie den Mauszeiger über eines der Symbole in der Menüleiste bewegen, wird Ihnen zu diesem Symbol eine Kurzinformation angezeigt.

Get Adobe ReaderFalls Sie den Adobe-Reader nicht auf Ihrem System installiert haben, können Sie diesen hier herunterladen.

 Back to Top


Valid XHTML 1.0 Transitional