Modul: PEP

Beschreibung

Dr. Gute berichtet über die Nutzenwahrscheinlichkeit der Postexpositionellen Prophylaxe der HIV-Infektion (PEP), sowie über Aspekte der praktischen Durchführung unter Berücksichtigung des Risikos für die HIV-Infektion bei unterschiedlichen Übertragungswegen nach Daten des RKI.

Autor und Referent

Dr. med. Peter Gute, Facharzt für Innere Medizin, Infektiologie
Gemeinschaftspraxis Gute & Locher & Lutz, Frankfurt am Main