cme.medlearning.de - CME Logo

Beschreibung

Wer lange genug krank ist, wird selbst zum Arzt!
Chinesisches Sprichwort

Adhärenz ist ein zentrales Anliegen der HIV-Medizin. Sie ist Voraussetzung für den Erfolg der Langzeitbehandlung HIV-infizierter Menschen. Während die Fachliteratur die Adhärenz-Problematik überwiegend aus Sicht der Betreuer beschreibt, kommen die Betroffenen selbst gegenüber Ärzten hier kaum zu Wort – obwohl sie die eigentlichen Experten sind.

Dieses CME wurde von einem therapieerfahrenen HIV-Patienten gestaltet. Es geht detailliert auf Ursachen und Lösungsmöglichkeiten für mangelnde Adhärenz aus der Sicht eines Betroffenen ein. Ärzte haben die Möglichkeit, ihren eigenen Umgang mit Adhärenz im Sinne eines "Reality-Check" zu hinterfragen.

Zielgruppe
Das CME richtet sich an hausärztlich oder internistisch tätige Ärzte sowie an alle Ärzte, die Patienten mit HIV-Infektion betreuen.

Lerninhalte

  • Bedeutung der Adhärenz für Patient und Gesundheitswesen
  • Ursachen und Risikofaktoren für mangelnde Adhärenz
  • Was kann der Behandler tun?
  • Eigene Erfahrungen mit antiretroviralen Therapien und ihre Nebenwirkungen

Autoren

Holger Pfister
Medizinisch verantwortlich:
Dr. med. Helga Jürgen-Lohmann

Weitere Autoreninformationen

 Back to Top

 

Valid XHTML 1.0 Transitional