cme.medlearning.de - CME Logo

Compliance - Adhärenz

Mit der Entwicklung hochaktiver antiretroviraler Therapieformen (HAART) haben sich die Möglichkeiten zur Behandlung der HIV-Infektion dramatisch verbessert. Aus der HIV-Infektion ist in eine chronische, behandelbare Erkrankung mit längeren Überlebenszeiten geworden.

Damit hängen die Wirksamkeit der Behandlung und der Verlauf der Krankheit ganz entscheidend von der regelmäßigen, korrekten Einnahme der antiretroviralen Medikation durch die Betroffenen ab. Allerdings wird die Einhaltung der Einnahmevorschriften dadurch erschwert, dass nahezu jeder HIV-Patient jahrzehntelang häufig mehrmals am Tag Medikamente in der richtigen Dosierung und zum richtigen Zeitpunkt einnehmen muss. Häufig bestehen Begleiterkrankungen, die zusätzliche Medikamente erfordern.

 Back to Top

 

Valid XHTML 1.0 Transitional