Header von Shire
Header von Shire
DER CME-PARTNER
UNTERSTÜTZT DIESE CME:
Angebote und Services
Logo der CME Fortbildung "Kongress-Update 1: Digitale Medien und psychische Strungen"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Kinder- und Jugendmedizin / Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie / Neurologie

Kongress-Update 1: Digitale Medien und psychische Strungen

CME-Bewertung (9)
3.78
CME-Views: 1.717
Kursdauer bis: 24.06.2019
Mit freundlicher Unterstützung von Shire Deutschland GmbH
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Kongress-Update 1: Digitale Medien und psychische Strungen

Wissenschaftliche Neuigkeiten vom APSARD Annual Meeting in Washington 2018

Die Erkenntnisse rund um ADHS bei Kindern und Jugendlichen haben sich in den letzten Jahren hinsichtlich Diagnostik und Therapie stndig erweitert. In der Fortbildungsreihe FOKUS ADHS werden aktuelle Entwicklungen aus Wissenschaft und Forschung vorgestellt und deren praktische Konsequenzen aufgezeigt. Dazu zhlen Updates von internationalen Kongressen, wie der APSARD 2018 in Washington.

Mit dem FOKUS ADHS Kongress-Update 1 knnen Sie sich nicht nur auf den aktuellen Stand der Wissenschaft bringen, sondern auch noch Ihr CME-Punktekonto fllen. Drei Referenten aus Klinik und Praxis berichten ber die interessantesten wissenschaftlichen Neuigkeiten vom APSARD 2018, auf dem unter anderem ein Blick in die digitale Zukunft der Psychiatrie gewagt wurde.

Der Einfluss der Digitalisierung beginnt schon im Kleinkindalter. Inwiefern die Nutzung von TV, Smartphone und Co. Einfluss auf die Entstehung psychischer Erkrankungen haben kann, beleuchtet der Pdiater Dr. med. Wolfgang Kmen, Essen. In seinem Vortrag berstimulation bei Kleinkindern und die Folgen fr die sptere Aufmerksamkeitsleistung erfahren Sie, inwieweit zuviel Medienkonsum die Entstehung einer ADHS begnstigt. Nicht nur die Kenntnisse zu ADHS-Ursachen sondern auch die Therapie der ADHS hat sich in den letzten Jahren erweitert. Dr. med. Klaus-Ulrich Oehler, Facharzt fr Neurologie und Psychiatrie in Wrzburg, informiert ber Neuigkeiten aus Forschung & Entwicklung der Pharmakologie bei Kindern und Jugendlichen. Abschlieend analysiert Prof. Dr. med. Benno Schimmelmann, Kinder- und Jungendpsychiater in Hamburg, in seinem Vortrag Technologie, Big Data und die Vorhersage von Rckfllen welche Nutzen oder auch Gefahren in der Diagnostik mittels Social Media liegen.

CME Aufrufen
Logo der CME Fortbildung "Kongress-Update 2: Langzeitfolgen der ADHS und digitale Therapieoptionen"
Kursleiter
  • Allgemeinmedizin / Kinder- und Jugendmedizin / Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie / Neurologie

Kongress-Update 2: Langzeitfolgen der ADHS und digitale Therapieoptionen

CME-Bewertung (10)
3.70
CME-Views: 1.637
Kursdauer bis: 24.06.2019
Mit freundlicher Unterstützung von Shire Deutschland GmbH
Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit 2 CME-Punkten

Kongress-Update 2: Langzeitfolgen der ADHS und digitale Therapieoptionen

Neues aus der Wissenschaft fr die Praxis vom APSARD Annual Meeting in Washington 2018

Die Erkenntnisse rund um ADHS bei Kindern und Jugendlichen haben sich in den letzten Jahren hinsichtlich Diagnostik und Therapie stndig erweitert. In der Fortbildungsreihe FOKUS ADHS werden aktuelle Entwicklungen aus Wissenschaft und Forschung vorgestellt und deren praktische Konsequenzen aufgezeigt. Dazu zhlen auch Updates von internationalen Kongressen, wie der APSRAD 2018 in Washington.

Mit dem FOKUS ADHS Kongress-Update 2 knnen Sie sich nicht nur auf den aktuellen Stand der Wissenschaft bringen sondern auch noch Ihr CME-Punktekonto fllen. Zwei Referenten aus Klinik und Praxis bereiten Ihnen die fr die Praxis relevanten Neuigkeiten vom APSARD 2018 auf und prsentieren Zukunftsszenarien in Sachen digitale Therapie.

ADHS ist eine Erkrankung, die nicht auf das Kindesalter beschrnkt ist, sondern ins Erwachsenalter persistieren kann. Doch was sind die Langzeitfolgen von ADHS? Besteht eine Kausalitt zwischen einer erhhten Mortalitt und ADHS? Dr. med. Wolfgang Kmen, Diabetes-Schwerpunktpraxis fr Kinder- und Jugendliche, Essen, gibt Ihnen in seinem Vortrag ADHS und Langzeitfolgen fr die Gesundheit: Beeintrchtigung der Lebenserwartung? einen berblick ber aktuelle Daten. Zudem betrachtet er den langfristigen Einfluss der ADHS-Medikation. Eine vllig andere Art der ADHS-Therapie stellt Dr. med. Brigitte Pollitt, Chefrztin des Johanniter-Zentrums fr Kinder- und Jugendpsychiatrie, Neuwied, vor. In ihrem Vortrag Die digitale Welt: Chancen fr die ADHS-Behandlung? lernen Sie das wachsende Spektrum digitaler Therapieoptionen bei ADHS kennen und erfahren etwas ber deren Evidenz.

CME Aufrufen