cme.medlearning.de - CME Logo

Inhalationstherapie und Compliance von Patienten mit obstruktiven Atemwegserkrankungen

Beschreibung

Nach aktuellen Leitlinien der Behandlung des Asthma bronchiale und der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung sollte die Inhalation von Aerosolen gegenüber der systemischen Therapie bevorzugt werden. Hauptproblem der Noncompliance im Rahmen einer Inhalationstherapie sind unbeabsichtigte Fehler bei der Anwendung der Inhalationsgeräte, wovon vor allem Treibgas-Dosieraerosole betroffen sind.

Dieses CME-Modul beschreibt Grundlagen der Inhalationstherapie und geht auf Vor- und Nachteile von Therapiesystemen zur Inhalationstherapie ein. Schließlich werden typische Fehler bei der Inhalationstechnik sowie der Einfluss des Therapieregimes auf die Compliance aufgezeigt.

Zielgruppe

Internisten, Pulmonologen, Allgemeinmediziner

Lerninhalte

  • Physikalische Grundlagen - worauf kommt es bei der Inhalationstherapie an?
  • Therapiesysteme zur Inhalationstherapie
    • Düsen- und Ultraschallvernebler
    • Treibgas-Dosieraerosole
    • Pulverinhalatoren
    • Respimat® Soft Inhaler
  • Fehler bei der Inhalationstechnik
  • Einfluss des Therapieregimes auf die Compliance
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Compliance

Autoren

Dr. med. Thomas H. Voshaar
Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie, Umweltmedizin, Physikalische Medizin, Schlafmedizin

[weitere Autoreninformationen...]


Valid XHTML 1.0 Transitional