cme.medlearning.de - CME Logo

Relevanz von muskulären Befunden

Auffälligster Befund

Die Verkürzung der Beinbeugemuskulatur ist der auffälligste Befund in der gesamten Untersuchungsserie und korreliert mit den messtechnischen Ergebnissen der Fit-for-Life-Studie.

Die Beweglichkeit der unteren Extremität (Kennmuskel Beinbeugemuskulatur) schnitt als schlechteste Fitnesseigenschaft der hämophilen Kinder im Vergleich zur gesunden, alters- und geschlechtadaptierten Population ab.

Fehlbewegung und Überlastung der gelenkbildenden Partner

Die Verkürzung führt nicht nur zu einer direkten Bewegungseinschränkung der angrenzenden Gelenke - insbesondere des Kniegelenkes - sondern kann zu einer relativen Fehlbewegung und Überlastung aller gelenkbildenden Partner führen. Die Erkennung und Behandlung dieser Problematik hat somit größte Bedeutung.