cme.medlearning.de - CME Logo

Therapie von Kniegelenksbefunden

Achsenabweichungen

Im Falle von starken Achsabweichungen kann ein operativer Eingriff an der Wachstumsfuge zu einer Korrektur herangezogen werden.

Druckschmerzen

Bei Druckschmerzen ist die Therapie zunächst symptomatisch. Druckschmerzen sind immer ein Zeichen für Überlastung der Kapsel und Bänder mit konsekutiver entzündlicher Veränderung. Diese können wie folgt physikalisch angegangen werden:

Querfriktion

  • Vorsichtige Quermassagen auf dem Schmerzpunkt.
  • Therapieziel: Lösen von Fibrinverklebungen des entzündlichen Gebietes, um die Durchblutung zu verbessern.
  • Eine Primärverschlechterung darf eintreten.
  • Ist nach 2-3 Anwendungen keine Besserung erreicht worden, sollte die Querfriktion abgebrochen werden.

Thermotherapie

  • Hier kommen Wärme oder Kälte in Frage, was sehr von der Reaktion des Patienten abhängt.
  • Der erste Versuch sollte mit Kälte erfolgen.
  • Therapieziel: Senken der Nervenleitungsgeschwindigkeit, reflektorische Mehrduchblutung.
  • Man muss davon ausgehen, dass ein druckschmerzhaftes Band negative Rückkopplungen an das arthro-muskuläre System gibt und Fehlbewegungen triggert.

Simultantherapie von Ultraschall und diadynamischen Strömen als Phonophorese mit Diclofenac

  • Therapieziel: Entzündungshemmung, Schmerzstillung, Abschwellung.
  • Die Ultraschalltherapie ist eine Mikromassage. Sie schleust gleichzeitig als Phonophorese den Wirkstoff Diclofenac zur Entzündungshemmung ein.
  • Der diadynamische Strom optimiert die Natrium-Kalium-Verteilung an der Zellmembran und optimiert so die Zellversorgung. Gleichzeitig senkt er das Schmerzniveau und hilft bei der Einschleusung des Gels.

Krankengymnastik

  • Ziel der Krankengymnastik ist die Verbesserung der Koordination, die Dehnung und Kräftigung der umgebenden Muskulatur.
  • Häufig mit Kapselbanddruckschmerzen assoziiert ist eine Verkürzung der Beinrückseite, diese sollte krankengymnastisch gedehnt werden.
  • Dementsprechend helfen Kräftigungsübungen für die Endstreckphase, die Kniebinnenfunktion wiederherzustellen.
  • Koordinationsübungen sollten vor allen Dingen Umkehrphasentraining, Standphasentraining und Beinachsentraining beinhalten.