cme.medlearning.de - CME Logo

Anatomie des Hüftgelenks

Knochen und Bänder

Das Hüftgelenk ist nahezu ein Kugelgelenk, das vom Acetabulum des Beckenknochens und dem Hüftkopf des Femur gebildet wird. Es ist von einer starken Kapsel umgeben, die den muskulären Handlungsspielraum entsprechend einschränkt.

Grafische Darstellung der Anatomie des Hüftgelenks

Bewegungsrichtungen

Die Hauptaufgabe des Hüftgelenks sind die

  • Extension/Flexion,
  • Abduktion,
  • und Adduktion.

Aus diesen vier Hauptbewegungsrichtungen resultiert auch eine sehr gute Rotationsfähigkeit.

Collum-Diaphysen-Winkel

Die Anatomie ändert sich beim heranwachsenden Kind und Jugendlichen: Der recht steile Schenkelhals-Femur-Winkel wird immer flacher, bis er bei der optimalen Einstellung von ca. 135° die Normstellung erreicht. In Abhängigkeit von dem "Collum-Diaphysen-Winkel" ändert sich vor allem die Rotationsmöglichkeit im Hüftgelenk.