cme.medlearning.de - CME Logo

Einleitung

Die bei der Untersuchung hämophiler Kinder erhobenen Befunde lassen sich durch einfache Untersuchungstechniken an der Hüfte, am Knie und am Sprunggelenk aufdecken und frühzeitig, das heißt präventiv, behandeln.

Dadurch wird verhindert, dass zunächst stumme gelenknahe Überlastungen zu wahrnehmbaren Problemen werden und so die Gelenkbelastung und die Blutungswahrscheinlichkeiten erhöhen.

Mit Hilfe eines kurz gefassten Untersuchungsprogramms unteren Extremität, das auch von Nicht-Orthopäden in 5 Minuten durchgeführt werden kann, können circa achtzig Prozent aller stummen Überlastungen hämophiler Kinder aufgedeckt und damit einer präventiven Therapie zugänglich gemacht werden.

Gelenkorientierte Untersuchungsergebnisse

Im nachfolgenden Abschnitt sind die einzelnen Befunde gelenkorientiert aufgeschlüsselt und werden didaktisch von der

  • wissenschaftlichen Grundlage,
  • über die Anatomie,
  • und die Funktion,
  • die Untersuchungstechnik,
  • die praktische Relevanz,
  • bis hin zur Therapie.

beleuchtet.