Moderne mykologische Diagnostik und Therapie

Allgemeinmedizin / Haut- und Geschlechtskrankheiten

Etwa 20 Millionen Deutsche leiden unter irgendeiner Art von Hautpilz. Somit sind Mykosen längst zu einer Volkskrankheit geworden. Gefährlich sind sie allemal, allerdings gibt es effiziente therapeutische Möglichkeiten. Die Diagnose von Mykosen erfolgt normalerweise durch Entnahme von Proben und Aufzucht des Erregers. Diese Kultivierung ist notwendig, um den Erreger zu identifizieren. Eine exakte Diagnose erlaubt eine zielgerichtete Therapie. Innere Erkrankungen wie z.B. Diabetes mellitus, Durchblutungsstörungen, kalte Finger und Zehen, Ernährungsstörung, Vitaminmangel, Fettleibigkeit begünstigen eine Infektion. Für Diabetiker heißt es doppelte Vorsicht.

Autor und Referent


Facharzt für Dermatologie und Venerologie
Facharzt für Innere Medizin


Facharzt für Dermatologie
Privatdozent der LMU München

Mit freundlicher Unterstützung von

Almirall Hermal GmbH
 

Zertifizierung (Kat. I - Einzellernen)

Kursdauer bis 23.05.2015
Bis zu 2 CME-Punkte.
Bearbeitungszeit: 45 Minuten
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle.
Teilnahme ist kostenfrei.

Inhaltlicher / Technischer Support

Fragen zur Fortbildung / an Autoren?
Verwenden Sie unser Kontaktformular.

Haben Sie technische Fragen?
Nutzen Sie unsere FAQ.

 

Technische Voraussetzungen und Hinweise lesen

Software: Adobe Flash Plugin (Player) ab Version 7.
Versions-Abfrage und Verlinkung zur Player-Installation erfolgt automatisch.

Bandbreite: Die Filme sind über eine schnelle Modemverbindung, ISDN oder DSL/Standleitung zu sehen.

 

IswifterDas iPad von Apple bietet keine Unterstützung für Flash-Anwendungen. Damit Sie diese Fortbildung auf Ihrem iPad ansehen können, empfehlen wir Ihnen, die iSwifter-App zu installieren.

Hinweis: Diese Applikation erfordert iOS 4.3 (Version des Betriebsystems auf dem iPad) oder höher. Über den Download-Button werden Sie direkt zum iTunes-Store weitergeleitet. Von dort können Sie die Installation starten.

Get Adobe ReaderFalls Sie den Adobe-Reader nicht auf Ihrem System installiert haben, können Sie diesen hier herunterladen.

 

 Back to Top